Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Pilion der Schwarzwald am Mittelmeer !!

Pilion ,auch Pelion, griechisch Πήλιο, Pilio ist ein Gebirgszug der 1.624 m, Pourianos Stavros im Regionalbezirk Magnisia der griechischen Region Thessalien. Mitunter wird auch die ganze Halbinsel, die den pagasäischen Golf von der Ägäis trennt, so genannt.
Am nordwestlichen Ende der Halbinsel liegt die wichtige Hafen- und Handelsstadt Volos. Durch seine üppige Vegetation und sein mildes Klima ist er bei der griechischen Bevölkerung, aber auch vielen Fremden als Zweitwohnsitz beliebt.
Auf dem Pilion befinden sich über 40 Bergdörfer und Küstenstädtchen, die zum Teil auf eine geschichtsträchtige Vergangenheit blicken können. In der Mythologie wurde der Pilion als Heimat der Kentauren bezeichnet. Cheiron, dessen Höhle am Hauptgipfel Pliassidi lag, erzog hier den Achilles. Bei der Erstürmung des Olymp stülpten die Aloiden den Pilion auf den Berg Ossa.
Von der Hafenstadt Volos (dem damaligen Iolkos) aus starteten Jason und die Argonauten zur Suche nach dem Goldenen Vlies.
(Quelle:http://de.wikipedia.org/wiki/Pilion) 

 Wir, das sind Helga, Harry & unser Welsh-Terrier, sind   am Freitag gegen 16:00Uhr losgefahren.
Ab Richtung Basel.
Hinter dem Virnheimer Dreieck haben wir eine kleine Pause gemacht . Danach weiter in Richtung Basel. Kurz hinter Basel ca. um 23:00 Uhr gab's eine lange Pause mit Übernachtung. Am frühen morgen ging's über den Gotthard in Richtung Italien. Am Samtag um 15:00 Uhr haben wir Ancona erreicht. Die Fähre startete pünktlich um 17:00 Uhr. Nach einer Übernachtung an Bord in unserem Wohnmobil erreichten wir Griechenland am Sonntag gegen 11:00 Uhr.
Von Igoumenitsa aus ging es Richtung Osten immer geradeaus. Über den Katara -Pass und Kalambaka nach Volos.
Von dort aus war es nicht mehr weit bis Kato Gazea

Der familiäre Campingplatz "Sikia" befindet sich unmittelbar am Pagasitischen Golf auf der malerischen, vegetationsreichen Halbinsel des Pilion-Gebirgszuges im Herzen des Griechischen Festlandes.
"Sikia" liegt am Ortsausgang von Kato Gatzea in Richtung Tsagarada ca. 18 km hinter Volos. Durch vieljährige Erfahrung wurde eine moderne Terrassenanlage von 30.000m2 geschaffen, die einerseits ihren typisch-griechischen Charakter erhalten hat, andererseits aber allen heutigen internationalen Ansprüchen gerecht wird und diese mit einem hohen Erholungswert verbindet. 
"Sikia" bietet einen flachen kinderfreundlichen Sandstrand und eine Schnorchel/Badebucht an der Felsenküste. Der Platz dient auch als Ausgangspunkt für Ausflüge zu den Sporaden Insel, zu den Bergdörfern des Pilion sowie zu den wunderschönen Stränden des Pagasitischen Golfs und der Ägäis.

Camping SikiaCamping Sikia Camping Sikia Kato Gatzea, Volos Pilion 38 500 - Griechenland
Telefon: +30 (2423) 022279, +30 (2423) 022081 Fax: +30 (2423) 022720
email: info@camping-sikia.gr

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?